SARDU 3: Efi und UEFI wie funktioniert das mit dem Menü?

Multiboot USB / DVD Builder mit SARDU
In diesem Bereich ist nur die Deutsche Sprache erlaubt
Forum rules
In diesem Bereich ist nur die Deutsche Sprache erlaubt

SARDU 3: Efi und UEFI wie funktioniert das mit dem Menü?

Postby oldboy » September 20th, 2015, 10:38 am

Hallo,

ich habe jetzt bei manchen Computern nicht das normale Bootmenü von SARDU3.
Auf besagten Computern, zB ein Win8 Notebook, kommt jetzt ein EFI Menü??

Hier kann ikch aber gar nicht die ganzen ISOs starten wie in dem normalen Menü
von SARDU3. Was bedeutet das genau? Und warum erscheint dieses Menü eben nur
bei manchen Computern? Anfangen kann ich damit erst mal nichts?

Über Tipps hierzu wäre ich sehr dankbar.

So dann noch einen schönen Sonntag.

MfG
oldboy
 
Posts: 23
Joined: March 18th, 2015, 1:20 pm

Re: SARDU 3: Efi und UEFI wie funktioniert das mit dem Menü?

Postby UFdFan » October 31st, 2015, 5:39 pm

Hallo

ich habe genau dieselben Effekte wie Du, seit dem ich (seit 3 Wochen) eine neue Arbeitsumgebung habe.
Seither bin ich mit Davide in Kontakt.

Leute, die eine sichere Arbeitsumgebung brauchen, deaktivieren schnell mal im UFI-Menu ihre USB-Schnittstellen CD/DVD RAM, ROM und akivieren Secureboot mit Passwort.
Somit kann das Gerät theoretisch nicht mehr von dritten gebootet werden. Wenn die Schlaumeier dann aber Ihr UFI Kennwort vergessen und die Kiste mal spinnt,
gibt es keinen Weg mehr der Datenrettung. Gut oder nicht ..... muss jeder für sich entscheiden.

Im BIOS und/oder im EFI-Menu, kann man den sogenannten "Secure-Boot" und CMS deaktivieren.
Dann startet SARDU ganz normal von Stick oder CD/DVD.

Beim nächsten SARDU Upgrade, sollte bei SARDU EFI-Boot dort möglich sein, wo es vom Hersteller der Distribution vorgesehen ist.
UFdFan
 
Posts: 699
Joined: May 15th, 2011, 2:34 pm
Location: in the center of my life


Return to German Forum

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot]

cron